Im Eisschrank meines Herzens liegt immer ein Wassereis für Dich bereit


Hi, ich bin Joana und ich werde minütlich dümmer. Die Schuld dafür gebe ich nicht nur meinem mittelmäßigen Genpool, dem ich dereinst entstiegen bin, sondern vor allem der Hitze. Ich weiß, lahmste Entschuldigung aller Zeiten. Aber anders kann ich mir diese spontan einsetzende Dummheit einfach nicht erklären. Quod erat demonstrandum und offensichtlich Teil des Problems. Ich erwische mich nämlich immer öfter bei Gedanken, die ich vor der großen globalen Erwärmungstournee niemals gehabt hätte. Zum Beispiel habe ich mich neulich allen Ernstes gefragt, ob der englische Begriff Canine Officer den Hund zum Staatsbediensteten macht, oder doch eher den Polizisten, der den Hund führt. Das ist einfach wahnsinnig dumm. 

Anderseits auch ein sehr emotionales Thema, denn warum sollte der Polizeihund, der ja wohl die ganze Arbeit bei dieser Nummer macht, nicht auch den Titel dafür tragen dürfen? Ich sag’s ja: Ich werd immer dümmer. Anderseits tun sich dadurch ja ganz neue Themenfelder auf, wenn man einfach akzeptiert, dass man jetzt langsam aber stetig zur Dumpfbacke schmilzt. Ich zum Beispiel habe angefangen selbst die einfachsten Verben zu googeln, weil ich offensichtlich komplett vergessen habe, wie deutsche Rechtschreibung funktioniert, weil ich jetzt hauptberuflich mit Schwitzen beschäftigt bin. Wenn das nur 40 Stunden meiner Woche in Anspruch nehmen würde, wäre das ja noch vertretbar, aber ich rede hier von einer 24/7-Situation. Ich bin inzwischen sogar relativ sicher, dass spontane Selbstentzündungen kein Urban Myth sind, die stehen kurz bevor. Für uns alle. 

Und wer jetzt denkt: Ja, jammere mal nicht so rum, ist halt Sommer, da ist es warm und das kann man ja mit einem Wassereis gut genießen, wenn man im Schatten sitzt. Dem muss ich leider sagen: Ich glaube, ich bin da einer großen Sache auf der Spur. Abseits davon, dass es ja kein Geheimnis ist, dass wir alle an der Erderwärmung schuld sind und wir jetzt einfach damit leben müssen, dass sich die Natur für das Schindluder an uns rächt, das wir Jahrhunderte mit ihr getrieben haben. Es ist unsere gerechte Strafe, dass unsere Umgebung jetzt zurückschlägt. Im Großen, wie im Kleinen. Das Wetter schwächt unseren Kreislauf solange, bis wir so mürbe sind, dass nicht mal mehr ein Eiskaffee helfen kann. Das treibt zuweilen sogar sehr bizarre Blüten. 

Gestern bin ich zum Beispiel beim Überqueren einer Kreuzung und minden meines eigenen Businesses einfach mitten auf einer zweispurigen Hauptstraße mit meinem Flipflop im weichen Asphalt stecken geblieben. Und das nehme ich wirklich persönlich. Ich habe sogar kurz überlegt meinen Schuh einfach zurückzulassen, um nicht überfahren zu werden. Ich will ja nicht angeben, aber ich glaube es gibt wenig, was lächerlicher ist, als mitten in Berlin in einem heißen Asphaltsee zu versinken. Bodenbelag: 1, Ich: 0. Es ist High Noon und eine Frau verliert ihre Würde. Bis jetzt der Tiefpunkt meiner neuen Karriere als Powerschwitzerin. 

Kein Wunder also, dass unsere Mitmenschen sämtliche Hemmschwellen verlieren und sich im öffentlichen Raum wie wilde Tiere verhalten. Schließlich stehen alle Zeichen auf Beef. Die Hitze macht anscheinend neben dumm auch noch aggressiv. Eigentlich wenig verwunderlich im Angesicht der Frequenz von Wildtierprints, die man dieser Tage ertragen muss. Vielleicht überträgt sich ja der Leopardenprintspirit über die Schleimhäute oder sogar durch Osmose. Weiß man’s? Es würde auf jeden Fall seltsames Verhalten in der U-Bahn erklären. Und damit ihr mir nicht vorwerfen könnt, dass ich mich nur beschwere, hier noch ein konstruktiver Vorschlag: Gartensprenger in allen U-Bahnstationen. Einfach und effektiv. Am besten noch, während alle Kinder in den Sommerferien sind, damit wir den Spaß in Ruhe genießen können. Dann steigt wenigstens minimal die Wahrscheinlichkeit, dass das was da von der Decke tropft Wasser ist und nicht das gute, alte Schweißkondensat. Darauf erstmal einen Eiskaffee! Apropos:Vergesst nicht genug zu trinken und seid lieb, auch wenn es unerträglich heiß ist, schließlich werden wir alle minütlich dümmer. Nichts für ungut, denn im Eisschrank meines Herzens liegt immer ein Wassereis für euch bereit. 

Kommentare

Beliebte Posts