Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Ekelhaft, aber trotzdem irgendwie sexy

Der Mensch ist ein Mängelwesen. I get it. Man kann ja auch nicht alles haben. Aufrechter Gang ist ja auch schon mal was. Das kann ich akzeptieren. Trotzdem bin ich immer wieder über das Level meiner eigenen Mangelhaftigkeit schockiert. So als würde ich meinen Körper und dessen Fehlkonstruktionen nicht schon seit dreißig Jahren kennen. Versteht mich nicht falsch: Ich bin meinen Eltern sehr dankbar für diese 1A-Genkombination, die sie da einst für mich mehr oder weniger ausgewürfelt haben, die hat schließlich schon eine Menge Boys to the Yard gebracht, trotzdem ist das wirklich noch viel Raum für, sagen wir, Optimierung. Teilweise nimmt das alles nämlich schon fast bizarre Züge an. Und ich halte mich nicht mal für besonders weird. Aber wer bin ich schon, um das beurteilen zu können. Stichwort: Kognitive Dissonanz. Ruhig mal googlen, hier und da im eigenen Sprachgebrauch droppen und sich dann für seinen ausgezeichneten Intellekt abfeiern lassen.
Ich zum Beispiel mache mich gerne über mein…

Aktuelle Posts

Schämen ist mein Leistungssport

Dinge, die wir nicht sagen

Kein Talent ist keine Schande

Wie ich auszog, um umzuziehen

Schweigen ist meinetwegen was für Schafe, aber nicht für wütende Frauen

Der magische Alltag einer Versagerin

Die Sache mit dem Mitleid

Das Hochstapler-Syndrom und Ich.

Deswegen können wir lange darauf warten, dass Selbstliebe viral geht

Eigentlich wollte ich heute gar keinen Text schreiben.